Konfirmation

Sie ist das Ja-Wort zur Taufe: die Konfirmation. Jugendliche im Alter von 13, 14 Jahren werden konfirmiert, also in der Zeit des Übergangs von der Kindheit zum Erwachsenenleben. Die Konfirmation ist eine Vergewisserung und Bekräftigung – der Konfirmierten und der Gemeinde. Viele große G‘s verbinden sich mit der Konfirmation: Gemeinschaft, Gemeinde, Gott.

Der Konfirmation geht eine Zeit voraus, die verschiedene Namen trägt: Konfirmandenarbeit, oder Konfirmandenunterricht. „Ich habe Konfi“, sagen Jugendliche im Rheinland oft. „Konfi“ – diese Zeit bringt noch einmal ganz andere neue Freundschaften. Und Einblicke in das vielfältige Gemeindeleben.

Konfi – das heißt zum Beispiel auch, Gottesdienste selbst vorbereiten und gestalten. Die eigene Stimme erheben, das Mikro in die Hand nehmen und beispielsweise aus der Bibel lesen oder eine Fürbitte sprechen: Auf Dich kommt es an.

Die Konfirmation ist ein Gottesdienst in der Gemeinde – und sie ist natürlich auch ein großes Familienfest. Mit weiteren großen G‘s: Gutes Essen. Geschenke. Glückwünsche.